Skip to content

Sachstand Umzug

Ein kurzes Update für alle, die's interessiert:

  • Die Wohnung ist (mit Mängeln) an uns übergeben
  • Eine Spedition ist (über myhammer.de) gefunden und beauftragt
  • Umzugskartons sind im Haus und werden befüllt
  • Sandras alte Wohnung ist vermietet
  • Meine alte Wohnung ist noch nicht wieder vermietet. Scheint sich keiner für zu interessieren - komisch, denn wir haben nach einem ähnlichen Objekt eine ganze Weile gesucht. Nach einer Anzeige im Mannheimer Morgen haben sich nur Makler und "ist noch frei Wohnung"-Mietinteressenten gemeldet, die sofort mit dem Feilschen angefangen haben.
  • Keine Fahrt mit leerem Auto - das schafft schon ordentlich was weg.
  • Badezimmerschränke sind gekauft und schon fast fertig gebaut
  • Wir sind uns darüber im Klaren, welche Lampe wohin kommen soll; einige sind auch bereits montiert
  • Neues Anlagenrack (BESTAA) ist beschafft und gebaut
  • IVAR 80 cm ist mit Seitenteilen 89 cm breit und passt deswegen nicht in die 85 breite Nische. GORM-Beschaffung ist angeleiert
  • Niemand will meinen Sperrmüll: Bett, Waschmaschine. Auf den Kühlschrank und auf das Sofa hat man immerhin schon was geboten.
  • DSL für die neue Wohnung ist beauftragt. Probieren wir's ohne Festnetzanschluß? Vermutlich ja.
  • Nachbarn mit Piccolo und Rocher gnädig gestimmt.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Thilde on :

Klingt doch nach einem fähigen Projektmanagement. :-)

Zum Thema "MyHammer" werde ich dich demnächst mal genauer befragen - meine Mutter wird ja auch noch im Laufe des Jahres umziehen und da wird sicher die eine oder andere Handwerkerleistung anfallen. Nachdem der Versuch mit ortsansässigen Handwerkern bei der letzten größeren Aktion dazu führte, dass meine Mom als Selbstbedienungsladen angesehen wurde, denke ich ernsthaft darüber nach, es mal anders zu versuchen.

Matthias on :

"DSL für die neue Wohnung ist beauftragt. Probieren wir’s ohne Festnetzanschluß? Vermutlich ja."

DSL ist alt, cable ist die zukunft. mit cable sind über dem docsis 2.0 standard jetzt schon weitaus höhere transferraten möglich als dsl es jemals leisten kann. www.kabelbw.de bietet jetzt schon nahezu in ganz BW 25mbit an, 2 telefonleitungen mit 2 telefonflats und arena oder kabel digital home paket. nein ich arbeite nicht für kabelbw aber ich finde es immerwieder lächerlich wie leute in ihren blogs mit linux und so einen auf profi machen, und sich dann DSL bestellen. DSL ist total alte technik, bei cable ist viel mehr möglich, kabelbw wird demnächst 50mbit anschlüße anbieten. die telekom muss für sowas erstmal milliarden investieren. wozu eine andere leitung nutzen wenn schon ein dickes abgeschirmtes coax kabel im haus ist wofür man sowieso miete zahlt. diese 2 billigen dünnen unabgeschirmten kupferadern haben einfach keine chance in der zukunft. das hat die telekom leider zu spät erkannt: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/5/5249/1.html . tja, jetzt fangen die cable anbieter an die muskeln spielen zu lassen. mit cable hat man nicht wie bei DSL einen langsameren dl oder ul stream wenn man beides gleichzeitig benutzt. außerdem ist das angebot von kabelbw preislich auch das beste, das für 20 euro, 4mbit + telefonanschluß, wer kann da mithalten? kabelbw will bis ende dieses jahres 100mbit anschlüße im programm haben, und sobald die auf docsis 3.0 umsteigen wars das mit dem rest. manche leute kommen sich mit dsl echt toll vor, denen ist wohl nicht klar das dsl richtiger müll ist...

Marc 'Zugschlus' Haber on :

Lieber Matthias,

lass Dir versichert sein, dass ich die verfügbaren Alternativen (das wären in der neuen Wohnung also: DSL, DSL, UMTS und DSL) eingehend bewertet und mich für das kleinste Übel entschieden habe.

Du hast völlig richtig erkannt, dass das dicke abgeschirmte Koaxkabel im Haus liegen muss, damit Kabelanschluß möglich ist. Was es im neuen Haus nicht tut.

Welche Bandbreite garantiert KabelBW auf dem 25-Mbit-Anschluß? Wenn ich davon ausgehe, dass in der Straße 10 dieser Anschlüsse geschaltet sind, muss alleine die Straße mit 2.5 GBit/s angebunden sein (was sie garantiert nicht ist).

Nein, danke, ich habe lieber meine eigene Verbindung bis in den Backbone. Shared Medium war gestern - das sind wir im Ethernetbereich schon vor zehn Jahren erfolgreich losgeworden sind.

Abgesehen davon: Bekommt man bei KabelBW inzwischen ISDN? Die letzte Installation, die ich gesehen hatte, war eine bessere Fritzbox, auf der zwei Rufnummern fest verdrahtet auf zwei TAEs rausbaumelten. Kein Vermitteln, kein Makeln, kein internes Telefonieren, keine zusätzlichen Rufnummern etc. Das ist von der Telefonie her leider ein nicht zeitgemäßes Angebot.

Zum Thema Preis: In den 20 Euro die Du nennst ist die Grundgebühr für den Kabelanschluß enthalten?

Unabhängig davon empfehle ich dringend einen Deutschkurs und einen Nachnamen.

Matthias on :

ich gebe nicht überall meinen nachnamen bekannt, wozu auch, das hier ist nur ein blog. schreibfehler kannst du von mir aus ruhig auf die goldwaage legen.

kabel bw garantiert die bandbreite. weißt du wieviel mbit ein fernsehkanal benötigt? google mal und du wirst überrascht sein wieviel gbit durch dein kabel gehen ;-).

schau dich doch einfach mal im kabelbw forum um bezüglich dem thema bandbreite, und du wirst schnell erkennen kabelbw baut genügend reserven ein. das kabel ein shared medium ist stimmt, aber das man seine geschwindigkeit nicht garantiert bekommt stimmt nicht. 10 anschlüße in einer straße mit je 25mbit und du kommst auf 2,5gbit - hmm?!

und nein, man bekommt bei kabelbw kein isdn. aber man bekommt 2 leitungen mit dem üblichen telefon quatsch bla bla. ach komm über isdn in VoIP zeiten zu reden ist lächerlich. achja bevor du sagst "ja das telefon nimmt dann auch bandbreite weg bei kabelbw"... nein das ist nicht der fall, selbst für die telefonleitungen werden nochmal extra reserven reserviert.

wozu brauchst du isdn genau? wenn du 2 telefonflatrates hast kannst du auch umsonst intern telefonieren. makeln & vermitteln sind mittlerweile auch möglich.

wenn ein kabelanschluss im haus vorhanden ist, dann zahlt man die 16 euro so oder so, wozu dann noch grundgebühr für einen telefonanschluss zahlen wenn man alles über ein bereits vorhandenes multimediakabel machen kann.

wenn du mir keinen glauben schenken solltest schau dich im forum um und frag mal einen scout, der wird dir sicherlich alles bestätigen.

Matthias on :

Zitat aus der ISH FAQ:

Stimmt es, dass sich pro Gebäude die Nutzer die Bandbreite teilen müssen?

Nein. Bei den kommunizierten Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s handelt es sich um die zur Verfügung gestellte Bandbreite pro Kabelmodem. Es handelt sich NICHT um die technisch maximale Geschwindigkeit pro Hausanschluss oder pro Übergabepunkt. Somit muss sich kein Kunde um seine Geschwindigkeit Sorgen machen, nur weil in einem Haus oder einer Strasse mehrere Haushalte ish Internet nutzen. Jeder Kunde in einem Wohngebiet hängt an einer sogenannten "Kopfstelle", die mehrere Hundert Kunden versorgen kann und durch Erweiterung und Verteilung der Kapazitäten jederzeit dem aktuellen Bandbreitenbedarf angepasst werden kann.

und bei den anderen kabel anbietern sieht es nicht anders aus.

Marc 'Zugschlus' Haber on :

Das ist unsinniger Marketingbla. Natürlich ist das Netz überbucht. Sonst wäre es nicht bezahlbar. Die FAQ ist vorsichtig so formuliert, dass der Eindruck entsteht, dass für jeden 16 Mbit-Anschluss an einer Kopfstation auch wirklich 16 Mbit im ganzen Netz verfügbar sind. Was sie mit Sicherheit nicht sind.

Bitte, glaub mir einfach, dass ich lange genug professionell im Netzgeschäft unterwegs bin um zu wissen wie sowas technisch realisiert wird. Ich bin nicht gewillt, diesen Blogeintrag zur Werbeplattform für Internet über TV-Kabel verkommen zu lassen. Es gibt unterschiedliche Techniken, Breitband in eine Wohnung zu bringen, darunter DSL und TV-Kabel. Wäre TV-Kabel in der neuen Wohnung verfügbar, hätte ich es rein aus Neugier beauftragt um zu gucken wie es funktioniert. Trotzdem hätte es anfänglich eine DSL parallel gegeben, denn bei mir muss das Netz funktionieren. Und das wird es nicht vor dem 23. Mai - hinreichend ärgerlich, denn Vodafone UMTS ist in der Wohnung grenzwertig.

Erlaube mir die neugierige Frage: Wenn Internet über TV-Kabel so toll ist, warum postest Du Deine anonyme Werbung über eine DSL-Billigflatrate?

Marc 'Zugschlus' Haber on :

ich gebe nicht überall meinen nachnamen bekannt, wozu auch, das hier ist nur ein blog. schreibfehler kannst du von mir aus ruhig auf die goldwaage legen.

Richtig, das ist mein Blog. Und Du hinterlässt hier eine verdammt schlechte Visitenkarte.

kabel bw garantiert die bandbreite. weißt du wieviel mbit ein fernsehkanal benötigt? google mal und du wirst überrascht sein wieviel gbit durch dein kabel gehen ;-).

Nun mal Butter bei die Fische: Auf wieviel Mbit wird ein digitaler Fernsehkanal komprimiert, wieviel Bandbreite hat das Kabel insgesamt, wieviel davon geht für die analoge Übertragung drauf, wieviel Bandbreite ist in einem Straßenzug für den Internetzugang reserviert, wieviel Kunden werden üblicherweise aufgeschaltet und wie sind die Kopfstationen ans Internet angebunden?

Du hast hier was behauptet, also ist es aucH Deine Aufgabe, den Nachweis zu erbringen.

schau dich doch einfach mal im kabelbw forum um

Webforen frequentiere ich nur wenn man mich zwingt.

das kabel ein shared medium ist stimmt, aber das man seine geschwindigkeit nicht garantiert bekommt stimmt nicht. 10 anschlüße in einer straße mit je 25mbit und du kommst auf 2,5gbit - hmm?!

Eine Kopfstation mit 2.5 Gbit ans Internet anzubinden kostet bestenfalls einen mittleren vierstelligen Betrag im Monat. Das geben die Grundgebühren der zehn Kunden nicht her.

und nein, man bekommt bei kabelbw kein isdn. aber man bekommt 2 leitungen mit dem üblichen telefon quatsch bla bla.

Telefonanlagen mit zwei analogen Ämtern sind erheblich teurer als solche mit externem S0. So scheidet zum Beispiel die Fritzbox als wohl prominentester Kandidat für private TK-Anlage mit VoIP-Funktionen aus, weil sie nur ein analoges Amt hat. Einen externen S0 hat sie allerdings.

ach komm über isdn in VoIP zeiten zu reden ist lächerlich. achja bevor du sagst “ja das telefon nimmt dann auch bandbreite weg bei kabelbw”... nein das ist nicht der fall, selbst für die telefonleitungen werden nochmal extra reserven reserviert.

Wenn man VoIP unabhängig vom Kabelanbieter macht, geht das natürlich auf die Internetbandbreite.

wozu brauchst du isdn genau?

Mehr als zwei Telefonnummern, und problemlos funktionierendes Fax. Bei diesem NGN-Scheixx fällt Fax hinten runter.

wenn du 2 telefonflatrates hast kannst du auch umsonst intern telefonieren. makeln & vermitteln sind mittlerweile auch möglich.

Ja, dann muss ich aber zwei Telefonflatrates bezahlen. Wo eine doch völlig reicht, mehr als einmal telefonieren kann ich nicht. Und ich telefoniere abgehend so wenig, dass ich selbst bei einer Telefonflatrate gewaltig draufzahlen würde.

wenn ein kabelanschluss im haus vorhanden ist, dann zahlt man die 16 euro so oder so, wozu dann noch grundgebühr für einen telefonanschluss zahlen wenn man alles über ein bereits vorhandenes multimediakabel machen kann.

Wenn ein Kabelanschluß vorhanden ist. Welcher Teil von "Das Haus ist nicht ans Kabefernsenetz angeschlossen" überfordert Deine kognitiven Fähigkeiten?

wenn du mir keinen glauben schenken solltest schau dich im forum um und frag mal einen scout, der wird dir sicherlich alles bestätigen.

Warum sollte ich? Ich bin ein verbohrter alter Knacker und habe meine Meinung.

Matthias on :

also das es totaler unsinn sein soll glaub ich nicht, ich habe selbst 3 freunde die alle kabelbw haben und die volle leistung bekommen. wir haben den techniker gefragt bei der installation wie das aussieht mit dem speed da es ja shared ist, da hatte er geantwortet das netz hat genug reserven das 25mbit ein witz sind, kabelbw will auch laut wikipedia 100mbit dieses jahr anbieten, und im forum von kabelbw wird schon spekuliert über 50mbit anschlüße demnächst. die wollen vdsl halt platt machen. ach, dsl ist übrigends auch ein shared medium ab der vst. und hat die t-com ein moderneres netz als die kabelnetzbetreiber? ich weiß es nicht... jedenfalls bin ich noch mit den 2 dünnen kupferleitungen unterwegs weil die MVLZ noch nicht abgelaufen ist, aber bald... für 29 euro 10mbit + telefonflatrate. im onlinekosten forum gibt es interessante threads mit diesem altmodischem denken von dir, auch im heise forum hab ich interessante beiträge von it-freaks dazu gelesen. deshalb kann ich mir nicht vorstellen dass das ganze nur marketing sache sein soll. das netz wo früher der t-com gehört hat und wo sie zum highspeed netz ausbauen wollen, wird jetzt für den untergang von t-com sorgen! langsam aber sicher werden die kabelanbieter ihr stärken zeigen, experten wissen das cable die zukunft ist. und ich arbeite immernoch nicht für kabelbw. würde ich dir jetzt hier arcor oder alice empfehlen würdest du wahrscheinlich auch sagen "ja anonyme werbung toll". schubladendenken....

Marc 'Zugschlus' Haber on :

*also das es totaler unsinn sein soll glaub ich nicht, ich habe selbst 3 freunde die alle kabelbw haben und die volle leistung bekommen.

Boah! Das ist ja eine Stichprobengröße, vor der sich jeder Statistiker in Ehrfurcht verneigt.

wir haben den techniker gefragt bei der installation wie das aussieht mit dem speed da es ja shared ist, da hatte er geantwortet das netz hat genug reserven das 25mbit ein witz sind, kabelbw will auch laut wikipedia 100mbit dieses jahr anbieten, und im forum von kabelbw wird schon spekuliert über 50mbit anschlüße demnächst. die wollen vdsl halt platt machen.

Ja, wollen tun die Anbieter vieles.

ach, dsl ist übrigends auch ein shared medium ab der vst. und hat die t-com ein moderneres netz als die kabelnetzbetreiber?

Bei DSL geht das Shared Medium erst weiter weg vom Kunden los, bis dahin sind genug Kunden auf der Leitung, dass die üblichen Formeln zur Überbuchung von Leitungen passen. Wenn die lezte Meile shared ist, reichen ein paar Deppen in der Nachbarschaft (und wenn die alle so drauf sind wie Du, erst recht) und Du kannst Deine Performance vergessen.

jedenfalls bin ich noch mit den 2 dünnen kupferleitungen unterwegs weil die MVLZ noch nicht abgelaufen ist, aber bald...

Ah, noch einer, der sich auf Ewig an seinen Anbieter bindet.

für 29 euro 10mbit + telefonflatrate.

Plus Kabelgrundgebühr. Die vergessen wir mal brav nicht, genauso wie bei den DSL-Angeboten ggf. oft der Telefonanschluß als Träger für T-DSL unter den Tisch gefallen wird.

im onlinekosten forum gibt es interessante threads mit diesem altmodischem denken von dir, auch im heise forum hab ich interessante beiträge von it-freaks dazu gelesen.

Beiden Medien würde ich im Zweifel nicht den Wochentag glauben.

[Allmachtsfantasien gelöscht]

Dein Unterhaltungswert sinkt. Wem soll es was bringen, wenn T-Com untergeht?

experten wissen das cable die zukunft ist.

Zeig mir einen.

und ich arbeite immernoch nicht für kabelbw. würde ich dir jetzt hier arcor oder alice empfehlen würdest du wahrscheinlich auch sagen “ja anonyme werbung toll”. schubladendenken....

Dieses Blog ist kein Medium für Werbung.

.oO( Warum verschwdnde ich eigentlich meine Zeit? Artikel schließen für Kommentare und gut iss' ).

Isotopp on :

Du bist lustig. Zugschlus was über DSL und Kabel erzählen zu wollen. Was kommt als nächstes? Bringst Du Michael Schuhmacher das fahren bei?

ToJe on :

Aber er hat schon einen gewissen Unterhaltungswert ;-). Ich bin ja auf seine Experten gespannt.

JFTR: Internet via Kabel kann durchaus sinnvoll sein - wenn die Voraussetzungen passen. Zum Beispiel dann, wenn man in einem ach so modernen OPAL-Gebiet sitzt, oder den Kabelanschluß sowieso schon in der Miete drin hat, wenig telefoniert und weder faxt noch anderweitige DFÜ jenseits von "Internet" macht. Nur sind diese Voraussetzungen hier eben nicht gegeben, und das war für jemand, der lesen kann, schon relativ früh ersichtlich.

Nun ja. Will noch jemand Popcorn?

Rince on :

Jo, ist doch süss. ich mein, man kann sich doch gut amüsieren dabei... Und für mich ist bisher ISDN sehr wichtig - ich brauche Callback für VPN-Verbindungen in die Firma. Nein, das geht nicht direkt per Internet oder so etwas - das wollen wir nicht. Und sowas kann mir ein Kabelanbieter einfach nicht leisten.

Add Comment

Markdown format allowed
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options